Für Trump ist Giftanschlag auf Nawalny nicht erwiesen

387
Foto: Der russische Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wurde vergiftet, sagen die Ärzte der Berliner Klinik Charité. Sein Gesundheitszustand ist immer noch "sehr ernst"

 

US-Präsident Donald Trump sieht die Informationen der deutschen Bundesregierung zum Giftanschlag auf den Kreml-Kritiker Alexej Nawalny bisher nicht als erwiesen an. Dies trotz Untersuchung und offenem Nachweis durch deutsche Spezialisten im Berliner Krankenhaus „Charité“.

Trump: «Wir haben noch keine Beweise bekommen, aber ich werde mir das anschauen», sagte er am Freitag bei einer Pressekonferenz.

Zuvor hatte Deutschland seine NATO-Verbündeten, darunter die USA, darüber informiert, dass Nawalny einem Nervengift der Nowitschok-Gruppe ausgesetzt war, bevor er ins Koma fiel. Die NATO verurteilte die Vergiftung Nawalnys als schweren Völkerrechtsbruch und verlangt von Russland die Zustimmung zu internationalen Ermittlungen.