Der FC Schaan liegt gut im Rennen

174
Der Schaan Flatz (r.) beim 2:0-Sieg gegen Trübbach.

Der USV hat nach Freitagsieg die Tabellenspitze in Gr. 3 übernommen

Nach vier Spielen liegt der FC Schaan unter Trainer Lucas Eberle gerade mal drei Punkte hinter dem Tabellenführer FC Sevelen zurück, gegen den man auswärts bereits gespielt hat und ein verdientes und wichtiges 1:1 holte.  Das Saisonziel heisst: Gruppenmeister und Aufstieg in die 3. Liga. Dazu braucht es möglichst viele Siege in der laufenden Meisterschaft.

Heute steht das Heimspiel gegen den FC Orion Chur an, das mit drei Punkten auf Rang 9 platziert ist. Diese drei Punkte holten die Bündner Hauptstädter gegen den FC Untervaz. Der FC Schaan ist klarer Favorit und will mit drei Punkten in der Tabelle weiter nach vorne rücken.

Balzers II spielt beim Tabellenführer Sevelen und könnte dem FC Schaan wertvolle Schützenhilfe leisten.

In der Gruppe drei hat der USV III  am Freitag gegen St. Margrethen II 5:1 gewonnen und die Tabellenspitze übernommen., während der FC Ruggell heute Samstag beim FC Rorschacherberg (3.) antreten muss.

 

  1. Liga – Gruppe 2

Sa 26.09.2020

16:00 FC Schaan 1-FC Orion Chur 1

17:00 FC Sevelen 1-FC Balzers 2

17:30 FC Grabs 1-FC Untervaz 1

18:00 FC Buchs 2-FC Mels 2

So 27.09.2020

15:00 FC Trübbach 1-FC Haag 1

 

Tabelle 

 

1. FC Sevelen 1 4         11   7 10  
2. FC Buchs 2 4         7   3 9  
3. FC Schaan 1 4         6   2 7  
4. FC Balzers 2 3         7   5 6  
5. FC Mels 2 4         6   6 6  
6. FC Grabs 1 2         4   1 4  
7. FC Trübbach 1 4         6   8 4  
8. FC Untervaz 1 4         5   11 3  
9. FC Orion Chur 1 4         4   7 3  
10. FC Haag 1 3         3   9 0