Bazenheid: fahrunfähig Selbstunfall verursacht – Schaden nicht gemeldet

124

Am Dienstagmorgen (08.09.2020), um 05:20 Uhr, ist es auf der Zäpfehusstrasse zu einem Selbstunfall gekommen. Der 39-jährige Autofahrer verliess die Unfallstelle zu Fuss ohne den Schaden zu melden. Er konnte schliesslich ausfindig gemacht und als fahrunfähig beurteilt werden. Sein Führerausweis wurde ihm abgenommen.

 Der 39-Jährige fuhr mit seinem Auto in Richtung Bahnhofstrasse. Aus bisher ungeklärten Gründen prallte er mit der rechten Autofront in den Kandelaber am linken Strassenrand. Daraufhin verliess er zu Fuss den Unfallort. Er konnte durch die Kantonspolizei St.Gallen an seinem Wohnort angetroffen und als fahrunfähig beurteilt werden. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte eine Blut- und Urinprobe. Zudem musste er seinen Führerausweis abgeben. Der Sachschaden beträgt über 10’000 Franken.