Auf den Spuren der Vergangenheit

96
Eine Wanderung über den historischen Höhenweg am Eschnerberg ist unvergesslich. Gerade an diesen schönen Tagen der Vorherbstzeit wird der Tag zu einem Erlebnis. Höhenweg oberhalb des Bühlkappile auf das Dreischwestern-Massiv. Foto. Wilmar

Wandertipp: Historischer Höhenweg
am Eschnerberg

 

Der Historische Höhenweg von Bendern nach Schellenberg führt an der Wiege des Landes Liechtenstein vorbei, leicht ansteigend erreichen wir die prähistorischen Siedlungsplätze Lutzengütle und Malanser. Wanderer haben die Wahl zwischen der Gesamtstrecke und vier gut signalisierten Rundwegen. Gerade in diesen schönen Vorherbsttagen ist eine Begehung des Höhenweges am Eschnerberg eindrucksvoll und unvergesslich.

Der in den Jahren 1972-1975 erstellte Höhenweg verläuft beidseits über den ganzen Höhenrücken des Eschnerbergs und vorbei an archäologischen und historischen Stätten. Der Höhenweg ist sehr gut signalisiert. Informationstafeln entlang des Weges berichten über archäologische Fundstellen, aus der Geschichte der fünf Unterländer Gemeinden, von Flurnamen und Sagen sowie über naturgeschichtliche Ereignisse. Jede Informationstafel ist mit einem QR-Code und einer Karte versehen, womit sich der Wanderer über den genauen Standort informieren kann.

Der Historische Höhenweg kann entweder in der gesamten Länge von 15 Kilometern oder in vier Teilabschnitten von 3.1 bis 8.2 Kilometern begangen werden. Der Wanderweg führt durch den stillen Wald, vorbei an prähistorischen Siedlungsplätzen und bietet herrliche Ausblicke auf das Rheintal, die Berge des Rätikons, des Dreischwestern-Massivs,.die Alviergruppe und den Alpstein. Die Begehung des Höhenwegs hat zu jeder Jahreszeit einen besonderen Reiz. Quelle: Liechtenstein Tourismus.

Streckenabschnitte
Gesamtstrecke: 15 km, Anstieg 660 m, Abstieg 660 m
Rundweg 1: 6 km, Anstieg 140 m, Abstieg: 140 m
Rundweg 2: 3.1 km, Anstieg 65 m, Abstieg 65 m
Rundweg 3: 5.9 km, Anstieg 145 m, Abstieg 145 m
Rundweg 4: 8.2 km, Anstieg 205 m, Abstieg 205 m

Anforderungen
Technik: leicht
Kondition: leicht bis mittel

Gut zu Wissen
Ein Grillplatz ist bei der Ruine Neu-Schellenberg vorhanden. Verpflegungsmöglichkeiten in Bendern und Schellenberg vorhanden.