Zweiter Bank Frick LieMudRun wird auf 2021 verschoben

144

Am Mittwoch hat Liechtenstein betreffend Covid-19 beschlossen, mit der Schweiz gleichzuziehen und das Verbot von Grossveranstaltungen von Ende August bis Ende September zu verlängern. Darum hat sich der Verein Hindernislauf Liechtenstein dazu entschieden, den Bank Frick LieMudRun 2020 nicht durchzuführen.

Der Verein hoffte bis zuletzt, dass das Verbot von Grossveranstaltungen Ende August aufgehoben wird. Die geltenden Bestimmungen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie und der Schutz der Gesundheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben den Verein Hindernislauf dazu bewogen, den Lauf 2020 abzusagen.

Die Organisatoren haben diverse Optionen in Betracht gezogen, den Bank Frick LieMudRun trotzdem durchzuführen. Weglassen der Festwirtschaft, Ausschluss der Zuschauer, Einhaltung eines strengen Schutzkonzepts, Umsetzung einer Maskenpflicht und weitere Einschränkungen wurden eingehend geprüft.
Alle diese Massnahmen stünden gegen den Grundgedanken des Bank Frick LieMudRun: Einen Hindernislauf durchzuführen, bei dem alle mitmachen können bei dem Teilnehmer sowie Zuschauer Spass haben.

Die Organisatoren bedauern es sehr, den Bank Frick LieMudRun 2020 aufgrund der speziellen Covid-19 Situation absagen zu müssen. Es ist ihnen klar, dass diese Absage für eine grosse Enttäuschung bei den begeisterten Hindernisläuferinnen und -läufern sowie bei den Besuchern sorgen wird. Der Bank Frick LieMudRun 2020 wäre ein grossartiger Lauf geworden. 2021 kehrt er zurück – noch besser, noch schöner!

Save the date! Der nächste Bank Frick LieMudRun findet am 18. September 2021 statt. Alle Tickets für 2020 behalten ihre Gültigkeit für 2021. Weitere Infos folgen bald auf der Website www.liemudrun.li.