Weesen: Alkoholisiert Selbstunfall verursacht

118
Bild: Kapo SG

Am Dienstag (04.08.2020), kurz vor Mitternacht, hat ein Autofahrer auf der Städtlistrasse einen Selbstunfall verursacht. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne den Unfall zu melden. Er wurde als fahrunfähig eingestuft.

 Ein 34-jähriger Mann war mit seinem Auto von Städtli in Richtung Schänis unterwegs. Als er rechts in die Städtlistrasse abbog, streifte sein Auto eine Mauer. Er setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadenmeldung zu kümmern. Später konnte er von einer Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen auf einem Vorplatz angehalten und kontrolliert werden. Dabei stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher alkoholisiert unterwegs war. Eine durchgeführte beweissichere Atemalkoholprobe gab einen positiven Wert an. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen.