Walenstadt: Brand in Werkhalle

179
Symbolbild Polizeieinsatz

Am Sonntagabend (23.08.2020), kurz vor 20 Uhr, ist ein Brand in einer Werkhalle an der Sarganserstrasse entdeckt worden. Dabei dürfte Öl, welches aus einer Produktionsmaschine lief, sich entzündet und den Brand ausgelöst haben. Es entstand Sachschaden von rund 40’000 Franken.

Eine Mitarbeiterin meldete der Kantonalen Notrufzentrale einen Brand in der Werkhalle der Firma. Die örtliche Feuerwehr rückte mit rund 15 Feuerwehrleuten aus. Vor Ort stellten sie fest, dass eine Produktionsmaschine brannte. Sie begannen umgehend mit den Löscharbeiten und hatten den Brand unter Kontrolle, bevor er sich weiter ausbreiten konnte. Die genaue Brandursache ist noch nicht geklärt und wird von Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St.Gallen ermittelt. Es wird jedoch vermutet, dass Öl aus einer Produktionsmaschine lief, sich entzündete und den Brand auslöste. Der Sachschaden an der Produktionsmaschine wird auf rund 40’000 Franken geschätzt.