Tram-Bahn im 15-Minuten-Takt

309

Kommentar von Dr. Georg Sele, VCL

Der Leserbrief von Sigmund Elkuch von heute 11. August 2020 in der lie:zeit enthält leider sehr viele falsche Information. Die vom VCL vorgeschlagene Tram-Bahn ist eine Mittelverteiler mit weitgehend eigenem Trassee.  Die Linienführung wurde mit Gemeinde- und Landesbehörden intensiv diskutiert.
Siehe lie-zeit Mai-Ausgabe oder http://vcl.li/bilder/1337.pdf
Dr. Georg Sele, VCL

 


 

Viertelstündlich vom Bahnhof Schaan via Vaduz, Triesen, Balzers und Trübbach nach Sargans.

Eine Tram-Bahn kann auf den ÖBB- und SBB-Strecken wie eine «normale» Bahn fahren – mit einer Höchstgeschwindigkeit von 100 km / h. Auf der eingleisigen Neubaustrecke mit Doppelspurinseln fährt die Tram-Bahn als Tram mit einer Höchstgeschwindigkeit von 70 km / h und einem minimalen Kurvenradius von 22 Metern (wie ein Lkw). Wo möglich fährt die Tram-Bahn auf einem eigenen Trassee. Doch sie fährt kurze Strecken auch im Mischverkehr auf Strassen.

Trassee und Haltestellen
Eine moderne Normalspur-Trambahn hat eine Länge von gut 35 Metern; sie fährt zu den Hauptverkehrszeiten als Doppelkomposition. Die Haltestellen sind also 75 Meter lang. Vom Bahnhof Schaan fährt die Tram-Bahn via ÖBB-Gleise Richtung Buchs und im Mischverkehr via Rüttileweg (Verkehrskorridor laut Richtplan) zur Haltestelle vor dem Schulzentrum Mühleholz.

Nach kurzer Fahrt auf der Schaanerstrasse biegt die Bahn am Nordrand des Schwimmbads in den Tunnel ab. Nach den unterirdischen Haltestellen Spoerry-Areal / Universität und Vaduz-Zentrum kommt das Trassee im Süden von Vaduz wieder ans Tageslicht. Es führt via Haltestellen Austrasse zum Kreisel und via Industriestrasse und dann entlang dem Binnenkanal zur Haltestelle Triesen-Zentrum. Via Haltestellen Balzers-Nord und Balzers-Gagoz führt das Trassee über den Rhein und beim neuen Bahnhof Trübbach-Fährhütten in das SBB-Gleis nach Sargans.

Realisierbarkeit
Voraussetzung für die Regionalbahn Oberland ist die Realisierung der S-Bahn Liechtenstein zwischen Feldkirch und Buchs. In Schaan stellt die Tram-Bahn Verbindungen Richtung Feldkirch und Richtung Buchs her. Die Regionalbahn Oberland und die S-Bahn Liechtenstein sind Mittelverteiler mit dem Bus als Zubringer und Feinverteiler.

Attraktives Angebot
Im 15-Minuten-Takt kann die Regionalbahn etwa 1200 Personen pro Stunde befördern. Dabei ist sie weitgehend unabhängig von Staus auf den Strassen. Die Investitionskosten betragen etwa 300 Millionen Euro. 

Studie des VCL mit Fachleuten
Geologen und Bahnfachleute haben den VCL bei der seit 2010 durchgeführten und mehrmals vertieften Studie beraten. Politik und Behörden auf Landes- und Gemeindeebene wurden involviert und sind informiert. 

Weitere Informationen: www.vcl.li