COVID-19: Situationsbericht vom 21. August 2020

177
Das Fürstentum Liechtenstein verzeichnete bisher insgesamt 99 laborbestätigte Fälle (Personen, die in Liechtenstein wohnhaft sind). Innerhalb des letzten Tages wurde ein zusätzlicher Fall gemeldet. Beim am 20. August 2020 bekannt gegebenen Testergebnis handelte es sich um einen grenzwertig positiven Befund, der vorsichtshalber als positiver Befund behandelt wurde. In der zwischenzeitlich erfolgten Wiederholung des Tests hat sich dieses Ergebnis nicht bestätigt. Das zweite Testergebnis ist eindeutig negativ. Eine Infektion liegt nicht vor. Entsprechende Isolations- und Quarantäne-Massnahmen konnten daher wieder aufgehoben werden. Bisher trat ein Todesfall im Zusammenhang mit einer laborbestätigten COVID-19-Erkrankung auf. 88 erkrankte Personen sind in der Zwischenzeit wieder genesen.
Für weitere Informationen wird auf die Homepage www.regierung.li/coronavirus sowie auf www.hebensorg.li verwiesen.