CL: Leipzig eliminiert Atletico Madrid

165
Foto: Olmo und Poulsen, RB Leipzig, CL-Viertelfinale, 13.8.2020 Lissabon gegen Atletico Madrid, 2-1.Foto-Picture Alliance, FFM

Bisher grösster Erfolg in der Vereinsgeschichte 

RB Leipzig hat das Halbfinale der Champions League erreicht. Der deutsche Fussball-Bundesligaverein setzte sich in der Runde der letzten Acht beim Finalturnier in Lissabon gegen Atletico Madrid mit 2:1 (0:0) durch und feierte den grössten internationalen Erfolg seiner Klubgeschichte.

Dani Olmo (50.) und Tyler Adams (88.) trafen im Estadio Jose Alvalade für die Leipziger, die im Halbfinale am Dienstag (21 Uhr) auf Paris St. Germain treffen. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte per Foul-Elfmeter Joao Felix in der 71. Spielminute. Beim Halbfinale vom 18. August kommt es zum Shutdown zwischen zwei deutschen Trainern, bei Leipzig Nagelmann und bei Paris Tuchel.