Autobahnen in den Süden überfüllt

185
Am Samstag kam es vor dem St. Gotthard-Tunnel zu fünf Kilometer langen Staus, die sich erst gegen Mittag aufgelöst hatten. 

 

Das schöne Wetter mit viel Sonnenschein ziehen trotz Coronakrise an diesem Wochenende wieder viele Menschen in Richtung Süden. So kam es wie jedes Jahr auf der A2 in Richtung Gotthard vor dem Gotthard-Tunnel am frühen Samstagmorgen zu km langen Staus, die sich gegen Mittag langsam aufzulösen im Begriffe sind.

Auch zwischen Quinto und dem Rastplatz Dosierstelle Airolo gibt es eine Autoschlange von 2 km Länge. Der Zeitverlust beträgt hier um elf Uhr mittags 30 Minuten.

Auch in umgekehrter Richtung vom Tessin in den Norden muss mit Verspätungen bis zu 40 Minuten rechnen.