Oberriet: Auffahrkollision mit einem Verletzten

221

Sachschaden bei 57’000 Franken 

Am Samstag (15.08.2020), um 11 Uhr, ist es auf der Staatsstrasse, Fahrtrichtung Oberriet-Altstätten, zu einer Auffahrkollision mit drei beteiligten Autos gekommen. Das Auto des Verursachers kippte dabei um. Ein 19-Jähriger klagte danach über Schmerzen. Er wurde durch die Rettung versorgt und ins Spital transportiert.

Ein 25-Jähriger fuhr mit seinem Auto auf der Staatsstrasse. Als er das Tempo verlangsamte um nach links in den Kapellenweg abzubiegen, bremste der 19-Jährige sein Auto hinter ihm ebenfalls bis zum Stillstand ab. Ein 51-Jähriger, der mit seinem Auto nachfolgte, reagierte zu spät. Trotz dem Versuch auszuweichen und zu bremsen konnte er eine Kollision nicht verhindern. Das Auto des 19-Jährigen wurde dadurch in das Auto des 25-Jährigen geschoben.

Das Auto des Verursachers kippte und kam auf der rechten Seite liegend zum Stillstand. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 57’000 Franken.