Wollen wir eine Bahn, die uns etwas nutzt oder nicht?

228

Die Bahnverbindung durch unser Land besteht seit 150 Jahren und sie wird dort langfristig weiterbestehen. Bei einem Nein zum Doppelspurausbau und zur Ertüchtigung dieser Bahnlinie auf S-Bahnstandard wird die ÖBB auf dieser Strecke innerhalb der nächsten Jahre lediglich die sicherheitstechnisch dringlich nötigen Erneuerungen der Bahngleise für geringes Geld erledigen. Unser Land wird dann nicht von der perfekten Anbindung an die S-Bahnen in St. Gallen und Vorarlberg profitieren. Es fahren dann weiterhin Güterzüge und Internationale Züge ohne Halt durch FL. Die ÖBB wird dann die Hausaufgaben gemacht und über Jahrzehnte keinen Handlungsbedarf mehr haben. Es ist also ein absoluter Trugschluss, zu meinen, man könne das jetzige Projekt ablehnen und in ein paar Jahren wieder bei Österreich anklopfen. Jetzt steht der Zug bereit, nachher ist er abgefahren.

Eva Johann-Heidegger, Triesen
Hubert Müssner, Gamprin-Bendern
Ossi Öhri, Schaanwald

IG Mobiles Liechtenstein