Rad: Froome erhält Vertrag bis Karriereende

195
Bild: Froome wechselt 2021 zur Israel Start-Up Nation. Photo: Dario Belingheri/RB/Cor Vos © 2020

Vertrag für 16.5 Millionen Euro
in drei Jahren 

Der viermalige Tour de France-Gewinner, der 35-jährige Chris Froome, wechselt von Ineos (vormals Sky) zum israelitischen Rennstall Israel Start-Up. Wie der Rennstall in einer Pressemitteilung bekannt gab, werde der Weltklasse-Radprofi am 1. August 2020 einen langfristigen Vertrag unterschreiben und ab 2021 das blau-weisse Trikot der Israel Start-Up Nation bis zum Ende seiner Radsport-Karriere tragen.

Wie die «Times» berichtet, soll der Dreijahresvertrag mit 5,5 Mio. Euro pro Saison dotiert sein. Damit wäre der 35-Jährige der am besten verdienende Radprofi der Welt. Die Rangliste führt laut der französischen Sportzeitung L’Equipe derzeit der für das deutsche Team Bora – hansgrohe fahrende dreimalige Weltmeister Peter Sagan  an. Der Slowake soll pro Jahr demnach fünf Millionen Euro verdienen. Froome (Ineos) folgt mit derzeit 4,5 Millionen Euro auf Rang zwei, gefolgt von seinen Teamkollegen Geraint Thomas (3,5 Mio.) und Egan Bernal (2,7 Mio.).

Ziel: Mit Froome Tour de France gewinnen

Man werde um Froome herum ein Team aufbauen, um “unser Hauptziel zu erreichen: die Tour de France zu gewinnen“, wurde Team-Eigentümer Sylvan Adams zitiert. “Mit Chris werden wir zu neuen Höhen aufbrechen und die Spitze dieses Sports erreichen. Gemeinsam können wir großartige Dinge schaffen“, sagte Froome, der bei der am 29. August in Nizza beginnenden Tour de France sein fünftes Gelbes Trikot erobern will, sich aber mit Egan Bernal und Geraint Thomas starker teaminterner Konkurrenz gegenübersieht.

Neben seinen vier Tour-Siegen – der letzte davon datiert aus dem Jahr 2017 – feierte Froome bisher zwei Gesamterfolge bei der Vuelta a Espana (2011, 2017) und einen beim Giro d’Italia (2018).