Erstligist FC Balzers startet heute

213
Enis Domuzeti ist die stärkste Angriffswaffe des FC Balzers.

Der FC Rapperswil-Jona zu
Gast auf der Rheinau 

 

Nach 14-tägiger Trainingzeit steigt der FC Balzers in die Phase der Testspiele ein. Zum Auftakt der sechs Vorbereitungspartien empfängt Balzers den starken Vertreter aus der Promotion League, den FC Rapperswil-Jona.

Die Mannschaft vom Zürichsee spielte in der abgebrochenen 1.Liga-Meisterschaft eine überragende Rolle und musste wegen der Corona-Pandemie nach der Vorrunde der Saison 2019/20 die Weiterverlauf der Meisterschaft abbrechen. Die Stärke des Teams bekam bereits vor zehn Tagen der USV in Rapperswil zu spüren, als das Team aus dem Liechtensteiner Unterland 4:0 unterging.

Das 25-Mann-Kader um das Trainergespann Brenner/Polverino möchte es heute gegen Rapperswil besser machen. Der eine oder andere Spieler ist wegen der Ferienzeit noch nicht mit an Bord.

Kickoff: SA,13 Uhr, Sportanlage Rheinau, Balzers.