Erstliga: Der USV testet in Widnau

296
Im Bild: Nico Thöni, USV-Abwehrspieler.

 

Das junge USV-Team, das sich seit einem Monat im Training befindet, tritt morgen Dienstag, 28. Juli, auf der Sportanlage Aegeten in Widnau zum fünften Testspiel an. Der FC Widnau zählt mit zu den stärksten 2.Liga Interregionalvereinen der Gruppe 6 und ist ein willkommener Trainingspartner für die Erstligisten aus Eschen. Auf die kommende Saison haben sich die Rheintaler nochmals verstärkt und werden dem Gast aus Liechtenstein alles abverlangen.

USV-Trainer Vito Troisio nützt die Gelegenheit nochmals alle gesunden Kaderspieler zu testen. Denn in knapp drei Wochen ist Meisterschaftsauftakt. Dazwischen finden noch zwei weitere Trainingsspiele statt, beide im Sportpark. Am 1. August gegen den TSV Berg (Verbandsliga Württg.), dem heutigen Team des ehemaligen USV-Trainers Oliver Ofentausek und am 8. August gegen den FC Zürich II (Promotion League).

Kickoff in Widnau: Die, 28. Juli, 19 Uhr