Schalke: Fleischmogul Tönnies von allen Ämtern zurückgetreten

142
Clemens Tönnies ist als Aufsichtsratsvorsitzender bei Schalke 04 zurückgetreten. Foto: Picture Alliance, FFM

 

Jahrelang hat Clemens Tönnies (64), grösster Fleischproduzent Deutschlands, den FC Schalke 04 unterstützt. Zuletzt bekleidete Tönnies die Position des Aufsichtsratsvorsitzenden.

Nach dem Skandal in einer seiner Fleischfabriken mit vielen Hundert mit dem Coronavirus infizierten Schlachthelfern ist er heute von allen seinen Ämtern beim Bundesligaklub Schalke 04 zurückgetreten.

Tönnies war seit über 25 Jahren im Aufsichtsrat des Gelsenkirchener Bundesligisten, dem er ab 2001 vorstand. Nach vielen erfolgreichen Jahren beim Revierklub war Schalke spätestens durch die Coronakrise in Geldnot geraten. Auch finanziell hatte Unternehmer Tönnies den Königsblauen mehrfach ausgeholfen. Jetzt ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen mit 40 Millionen Euro als Retter in letzter Not eingesprungen. Das hat allerdings viel Unruhe in NRW ausgelöst.