Bad Ragaz: Fahrunfähig zwei Unfälle nacheinander verursacht

222

Am Sonntag (21.06.2020), um 2:30 Uhr, hat ein Autofahrer gleich zwei Unfälle nacheinander verursacht und sich anschliessend von der Unfallstelle entfernt. Er konnte fahrunfähig angehalten werden.

Ein 37-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf der Weiligstrasse vom Zentrum Bad Ragaz Richtung Freudenberg. Bei der Liegenschaft Nr. 36 kollidierte er mit einem rechtseitigen Zaun. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Mann seine Fahrt fort. Wenig später wendete er sein Auto und fuhr zur Unfallörtlichkeit zurück. Dort kollidierte er mit einem parkierten Auto und verliess die Unfallstelle erneut.

Die ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen konnte das abgestellt Auto ausfindig machen und wenig später den nicht fahrfähigen Mann anhalten. Er musste auf Verfügung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen eine Blut- und Urinprobe abgeben.

Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen. Durch die Unfälle entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.