Tübach: Selbstunfall nach Bremsmanöver

200

Am Dienstag (07.04.2020), kurz nach 7 Uhr, ist es auf der Goldachstrasse nach einem Bremsmanöver zu einem Selbstunfall gekommen. Der 52-jährige Rollerfahrer verletzte sich leicht.

Ein 52-jähriger Mann fuhr mit seinem Roller auf der Goldacherstrasse Richtung Goldach. Aus unbekannten Gründen bemerkte er zu spät, dass der vor ihm fahrende 31-jährige seinen Lieferwagen verkehrsbedingt abbremste. Um eine Vollbremsung zu verhindern, versuchte der Rollerfahrer seinen Roller nach links auszuscheren. Dabei stürzte er zu Boden und verletzte sich leicht. Er wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Sachschaden am Roller beträgt über tausend Franken.