St. Margrethen: Brand in Keller von Mehrfamilienhaus

201
Bild: Kapo SG

Am Mittwoch (15.04.2020), um 8:45 Uhr, ist ein Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Schachenstrasse entdeckt worden. Die aufgebotene Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Als Brandursache steht zurzeit ein Heizungsbrand im Vordergrund. Der Sachschaden wird auf rund 30’000 Franken geschätzt.

Bei der Kantonalen Notrufzentale ging eine Meldung über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus ein. Die aufgebotene Feuerwehr konnte beim Eintreffen eine starke Rauchentwicklung aus dem Kellerfenster feststellen. Rund 25 Feuerwehrleute standen im Einsatz und konnten das Feuer an der Heizung rasch löschen, bevor es sich weiter ausbreiten konnte. Die Brandursache ist zurzeit noch unklar, es dürfte sich jedoch um einen technischen Defekt an der Heizung handeln. Die genaue Brandursache ermittelt nun das Kompetenzzentrum für Forensik der Kantonspolizei St.Gallen.