Volksabstimmung über Initiative «HalbeHalbe»

218

 

Der Landtag hat sich in seiner Mittwochsitzung klar gegen den Verfassungszusatz ausgesprochen und die Verfassungsinitiative «HalbeHalbe» der Volksabstimmung zugeführt.

Das Initiativkomitee  „HalbeHalbe“ wirbt seit Monaten für eine Erweiterung des Art. 31,  Absatz 2 der Landesverfassung und will den darin enthaltenen Grundsatz «Mann und Frau sind gleichberechtigt» erweitern mit dem Zusatz: «Die ausgewogene Vertretung von Frauen und Männern in politischen Gremien wird gefördert».

Da die notwendige Dreiviertelmehrheit im Landtag nicht zustande kam, muss das Volk darüber abstimmen. Voraussichtlich noch vor der grossen Sommerpause.