Corona-Virus: Bisher 2’500 Tote in den USA

255
US-Präsident Trump lässt die Vereinigten Staaten komplett abriegeln.

Trump befürchtet über 100.000
Corona-Tote in den USA

 

Der US-Präsident Donald Trump befürchtet über 100.000 Corona-Tote in den USA. Wenn es gelinge, die Todeszahl auf 100.000 zu begrenzen, «dann haben wir alle zusammen einen guten Job gemacht», sagte Trump am Sonntagabend (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz im Weissen Haus. Er sagte auch: «Das ist eine furchtbare Zahl»

Trump kündigte am Sonntag an, dass bis zum 30. März geltende Richtlinien zur sozialen Distanzierung bis zum 30. April verlängert werden sollten. Die Zahl der verzeichneten Corona-Toten in den USA ist binnen 24 Stunden um 518 gestiegen. Damit starben bisher insgesamt mindestens 2’409 Menschen nach einer Infektion mit dem neuartigen Virus in den USA, wie die in Baltimore ansässige Johns-Hopkins-Universität am Sonntag mitteilte. Die Zahl der registrierten Infektionsfälle in den Vereinigten Staaten stieg demnach inzwischen auf fast 140’000.