Absage Liechtenstein Abend 19. März 2020 in Cortina d‘Ampezzo

192

Aufgrund der unsicheren Situation betreffend die Durchführung der Rennen am Weltcupfinale wegen des neuartigen Coronavirus COVID-19, haben sich das zuständige Ministerium, Liechtenstein Marketing und der Liechtensteinische Skiverband entschieden, den Liechtenstein Abend am 19.03.2020 in Cortina d’Ampezzo (ITA) abzusagen.

Da der Austragungsort des Alpinen Ski Weltcupfinales in der Provinz Belluno der Region Venetien liegt, die vom Coronavirus stark betroffen ist, wurde nach einer entsprechenden Analyse der Lage diese Entscheidung gefällt.

„Wir nehmen unsere Verantwortung für die Gesundheit und die Sicherheit unserer Gäste, Partner, Sponsoren und Mitarbeiter sehr ernst und sagen den geplanten Liechtenstein Abend schweren Herzens ab“, so Dr. Alexander Ospelt, Präsident des Liechtensteinischen Skiverbandes.

Die Gäste werden vom Liechtensteinischen Skiverband alle persönlich kontaktiert und über die Absage informiert.

Über die geplanten FIS-Rennen Mitte März wird der Liechtensteinische Skiverband noch in einer separaten Pressemitteilung informieren.