Wie sich vor Cyber-Kriminalität schützen?

220

Anmeldung für Workshop zum
Thema „Cyber Security“

Vaduz – Mit der digitalen Vernetzung kommen viele Chancen, aber auch Gefahren. Im Rahmen der Workshopreihe „Digitalisierung“ bietet das Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Liechtenstein daher einen Workshop zum Thema „Cyber Security“ in Organisationen an.

Hacking und Phishing sind Begriffe, die den meisten bekannt sind – und mit denen man am liebsten nichts zu tun haben möchte. Cyber-Kriminalität ist aber nicht nur im privaten Bereich ein wichtiges Thema. Auch Organisationen müssen sicherstellen, dass ihre Daten sicher und vor ungewolltem Zugriff von aussen geschützt sind. Prof. Dr. Pavel Laskov, Inhaber des Hilti Lehrstuhls für Daten- und Anwendungssicherheit, wird bei dem 1,5-tägigen Workshop aufzeigen, wie man sich gegen Cyber-Kriminalität schützen kann. „Fehlerhaftes Nutzerverhalten ist einer der Hauptgründe für Sicherheitsvorfälle. Es ist wichtig, dass man sich mit den Grundlagen gut auskennt und weiss, wo man relevante Sicherheitsmassnahmen setzen kann“, so Prof. Dr. Laskov. Die Möglichkeiten reichen von der Erstellung von Zwei-Faktor-Authentifizierungen bis hin zur Verschlüsselung der E-Mail -Kommunikation. Wie eine konkrete Sicherheitsstrategie im digitalen Zeitalter aussehen kann, müsse aber von Unternehmen zu Unternehmen individuell erarbeitet werden. Die Aufklärung über Sicherheitsrisiken im Internet ist daher auch ein wichtiger Bestandteil der Digitalen Roadmap Liechtensteins.

Vor seinem Ruf an die Universität Liechtenstein 2018 war Prof. Dr. Pavel Laskov Leiter des „Big Data Threat Analysis Teams“ des Huawei European Research Center. Zuvor war er als Forscher in Deutschland und den USA tätig.

Der Workshop „Cyber Security“ findet am 12. und 13. März an der Universität Liechtensteins statt. Weitere Workshops des Instituts für Wirtschaftsinformatik befassen sich mit Digitaler Innovation und Design Thinking sowie mit Künstlicher Intelligenz. In den Workshops werden den Teilnehmenden essenzielle Grundlagen vermittelt, die dann auf konkrete praktische Herausforderungen übertragen werden. Hinzu kommen Hands-On-Aufgaben und internationale Best-Practice-Beispiele.

 

Workshop Cyber Security

Donnerstag und Freitag, 12./13. März 2020
Vaduz, Auditorium der Universität Liechtenstein
Anmeldung bis 6. März 2020
Weitere Informationen: www.uni.li/digitalisierung


Universität Liechtenstein

Die Universität Liechtenstein ist eine führende Hochschule der internationalen Bodenseeregion. Sie ist ein Raum für persönliche Entfaltung und für Begegnung. In den Bereichen Architektur und Raumentwicklung, Entrepreneurship, Finance, Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsinformatik wirkt sie als ein bedeutender Ort kritischen und kreativen Denkens und als Innovationsstätte für Zukunftsgestaltung. In zahlreichen Projekten und Programmen gibt sie Impulse für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Seit über 50 Jahren werden gefragte Fachkräfte aus- und weitergebildet. Das Studium erfolgt in einem sehr persönlichen Umfeld. www.uni.li