Schaan: Bei Schlägerei Nase gebrochen

328

Streit zwischen einem 13-Jährigen und einem 15-Jährigen

Bei Schlägerei Nase gebrochen. Am Samstag 22. Februar 2020, um 2050 Uhr, kam es in Schaan beim Monsterkonzert zu einem Streit zwischen einem 13-jährigen Kind und einem 15-jährigen Jugendlichen.

Dabei schlug der 13-Jährige auf den 15-Jährigen ein und verletzte ihn dabei am Kopf schwer, indem er ihm u.a. die Nase gebrochen hatte. Der verletzte Jugendliche wurde mit dem Rettungsdienst des LRK ins Spital überführt. Der Sachverhalt wird der FL Staatsanwaltschaft zur Kenntnis gebracht. Da der 13-jährige zudem alkoholisiert war, werden die Erziehungsberechtigten nach dem Kinder- und Jugendgesetz angezeigt, weil sie Ihre Aufsichtspflicht nicht genügend wahrgenommen haben.

Der 13-jährige Knabe wurde anschliessend nach Hause gefahren und den Eltern übergeben. Dafür wird nach dem Kinder- und Jugendgesetz eine Gebühr von CHF 150.—in Rechnung gestellt. Zu guter Letzt erhielt der 13-Jährige noch eine polizeiliche Wegweisung für alle noch anstehenden Fasnachtsveranstaltungen für die nächsten Tage im Raum Liechtenstein.