Sachbeschädigungen an der Vaduzer Strassenfasnacht  

363

 

Zeugenaufruf der Landespolizei 

lpfl – Am Samstag fand in Vaduz die Strassenfasnacht statt, bei welcher es zu Sachbeschädigungen und Behinderungen kam.

Nachdem die Strassensperrung am späteren Nachmittag im Vaduzer Zentrum für den Fahrverkehr wieder frei gegeben wurde, kam es durch Fasnachtsbesucher über einen längeren Zeitraum immer wieder zu Störungen und Behinderungen des Strassenverkehrs. In Absprache mit der Gemeinde Vaduz löste die Landespolizei deshalb eine dafür ursächliche private Veranstaltung an der Aeulestrasse auf.

In der Zeit von ca. 16.15 – 17.45 Uhr zerstach eine unbekannte Täterschaft einen Pneu eines auf einem Parkplatz beim Kunstmuseum abgestellten Dienstfahrzeugs der Landespolizei.

Gegen 18 Uhr wurde auf dem öffentlichen Parkplatz beim Busterminal in Vaduz einem Fasnächtler von einem anderen Fasnachtsgast die holzgeschnitzte Hexenmaske zu Boden geworfen. Dies wurde dabei stark beschädigt.

Personen, die Angaben zu den Sachbeschädigungen machen können werden gebeten, sich bei der Landespolizei unter +423/ 236 71 11 oder info@landespolizei.li zu melden.