Neubau Dorfplatz mit Tiefgarage

540

Mit der Bestätigung des Siegerprojektes «ORDO» an der Sitzung vom 3. Juli 2019 hat
der Gemeinderat den Auftrag zur weiteren Bearbeitung des Projektes «Gestaltung Dorf-
platz Balzers» an die siegreichen Unternehmen vergeben. Das Projekt «ORDO» wurde zwischenzeitlich durch das Planerteam (Vogt Landschaftsarchitekten AG, Zürich/BBK Architekten AG, Balzers/ARGE: Baenziger Partner AG Ingenieure und Planer, St. Gal-
§ & STW AG für Raumplanung, Chur) detaillierter überarbeitet und konkretisiert. Die Weiterbearbeitung des Wettbewerbs (bis zur Abstimmung) diente einer Präzisierung
des Raumprogramms, der räumlichen Organisation, der Gestaltung und dem Charakter
des Platzes sowie der Kosten. In diesem Zusammenhang wurden auch die Rahmenbedin-gungen des Wettbewerbs (Erschliessung, Tiefgarage, Materialisierung, Trafostation, Nebenräume, etc.) überprüft und optimiert.

Anlässlich der Sitzung vom 15. Januar 2020 hat der Gemeinderat das überarbeitete Projekt «Gestaltung Dorfplatz» zur Kenntnis genommen und die Gemeindevorstehung beauftragt, das Projekt der Bevölkerung vorzustellen. Die Informationsveranstaltung,
an der das Projekt mit einer darauf basierenden Kostenschätzung detailliert vorgestellt wurde, fand am 29. Januar 2020 im kleinen Gemeindesaal in Balzers statt.

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung hat der Gemeinderat an der Sitzung
vom 19. Februar 2020 die Realisierung des Dorfplatzes inkl. Tiefgarage mit Kosten
von total CHF 14’500’000.00 befürwortet und für die Erstellung eines Dorfplatzes inkl. Tiefgarage einen Verpflichtungskredit in der Höhe von CHF 14’500’000.00 inkl. MwSt. genehmigt. Aufgrund der hohen Kosten ist eine weitere Informationsveranstaltung so-
wie eine Gemeindeabstimmung über das Projekt bzw. den Kredit gesetzlich vorgeschrie-ben.

Die Gemeinde lädt alle Interessierten zu einer weiteren Informationsveranstaltung am

Mittwoch, 18. März 2020, um 19.00 Uhr
in die Aula der Primarschule Iramali

ein. Anlässlich dieser Veranstaltung wird der Bevölkerung das Projekt nochmals vor-gestellt und am 5. April 2020 wird das Projekt den Stimmbürgern zur Abstimmung vorgelegt.

Die Gemeindeverantwortlichen freuen sich, möglichst viele interessierte Einwohnerinnen und Einwohner begrüssen zu dürfen.