Durch gezielte Weiterbildung zum Treuhandexperten

327
Studiengangsmanager lic. iur. Frédérique Lambrecht, LL.M., und Studiengangsbetreuerin Bianca Biedermann mit den Teilnehmenden des Zertifikatsstudiengangs 2020/2021.

Am Freitag 7. Februar 2020, startete erneut der Zertifikatsstudiengang Treuhandwesen an der Universität Liechtenstein. Die höchste Anmeldezahl der letzten Jahre spiegelt nicht nur die grosse Attraktivität des Studiengangs, sondern auch der liechtensteinischen Treuhandbranche wider.

Der Treuhandbranche kommt in Liechtenstein ein hoher Stellenwert zu und sie ist eine tragende Säule für das Wirtschaftsleben im Land. Die wirtschaftliche Neuorientierung des Finanzplatzes und die damit einhergehende Betreuung von nationalen und internationalen Mandaten erfordert ein umfassendes Wissen in rechtlichen, wirtschaftlichen, steuerlichen und finanzberatungsrechtlichen Bereichen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bietet die Universität Liechtenstein den Zertifikatsstudiengang Treuhandwesen an, der die Studierenden auf eine qualifizierte Tätigkeit in Treuhandunternehmen vorbereitet und die neuesten Entwicklungen aufgreift. Praxisnähe, Aktualität und die Vermittlung von relevanten Fachinhalten durch Expertinnen und Experten stehen dabei im Vordergrund.

Die 33 Studierenden aus Liechtenstein, der Schweiz, Deutschland und Österreich erlangen in den kommenden 14 Monaten grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Recht, Steuern, Betriebswirtschaft sowie Vermögensverwaltung und Anlageberatung. Als Absolventinnen und Absolventen werden sie ausgewiesene fachliche Qualifikationen besitzen, die sie zu einer umfassenden Betreuung von Kundenbeziehungen im liechtensteinischen Treuhandwesen befähigen.

Die Absolvierung des Zertifikatstudiengangs berechtigt zur Teilnahme am weiterführenden Diplomstudiengang Treuhandwesen, der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Kaderpositionen oder eine selbstständige Tätigkeit als Treuhänderin oder Treuhänder vorbereitet. Der Abschluss beider Studiengänge dient zur Vorbereitung auf die liechtensteinische Treuhänderprüfung und stellt für nicht akademisch vorgebildete Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Ausbildungsnachweis i.S.d. Treuhändergesetzes vom 8. November 2013 dar.