Wurde Passagiermaschine in Teheran abgeschossen?

286
Trümmerteile des abgestürzten Passagierflugzeugs Nähe Teheran. Foto: Picture Alliance, FFM

 

Hinweise verdichten sich 

Nach dem Absturz einer ukrainischen Passiermaschine in der Nähe der iranischen Hauptstadt Teheran verdichten sich die Hinweise auf einen versehentlichen Raketenbeschuss durch den Iran als Ursache. Die Regierungen in Kanada und Grossbritannien haben nach eigenen Angaben Informationen, die auf den Abschuss durch eine iranische Rakete hinweisen. Auch in den USA wird diese Theorie verfolgt.

Die Regierung in Teheran nennt das absurd und hat eingewilligt, internationale Gutachter ins Land zu lassen.

Die Ukraine hat bereits eigene Experten in den Iran geschickt. schickte bereits eigene Experten in den Iran. Die Blackbox des Flugzeuges solle im Iran untersucht werden. Falls dies aber aus technischen Gründen nicht möglich sein sollte, wären auch Untersuchungen im Ausland denkbar. Quelle: apa,ard.