Tina Weirather mit Rang Fünf

330
Tina Weirather beim Super-G in Bansko (5. Rang) am 26.Jänner 2020.

Weirather wird immer stärker

Die Liechtensteinische Speed-Queen Tina Weirather erzielte in Bansko (BUL) im Super G den fünften Schlussrang. Es ist ihr bestes Saisonergebnis. Und sie nähert sich langsam den Podestzeiten.

Auf die US-amerikanische Siegerin Mikaela Shiffrin verlor Tina Weirather 1 Sekunde. Rang zwei geht an die Italienerin Marta Bassino (plus 29 Sek.) und Rang drei an die wieder erstarkte Schweizerin Lara Gut-Behrami, die 0,79 Sekunden auf die Bestzeit verliert.

Bansko, Super G
Frauen, 26.1.2020

  1. Mikaela Shiffrin (USA)                  1:10.88
  2. Marta Bassino (ITA)                     plus 0,29
  3. La Gut-Behrami (SUI)                  plus 0.70
  4. Corinne Suter (SUI)                     plus 0.92
  5. Tina Weirather (LIE)                     plus 1.00
  6. Petra Vlhova (SLO)                      plus 1,13
  7. Elena Curtoni (ITA)                      plus 1.23
  8. Stephanie Venier (AUT)                plus 1.25