Langlauf: Sprintrennen in Steg

153

Vielerorts herrscht derzeit akuter Schneemangel und das bekommen die Nordischen in diesem Winter massiv zu spüren. Etliche Rennen wurden bereits abgesagt oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Jüngstes Beispiel ist die Voralpencup-Sprintwertung in Wald (ZH), die abgesagt werden musste. So kam dann auch die Anfrage an den Nordicclub Liechtenstein (NCL) zustande, ob wohl eine Durchführung in Steg möglich wäre. Mit viel Handarbeit und grossem Willen präparierten die «Nordicclübler» vergangene Woche eine wettkampftaugliche Sprintstrecke in Steg. Das Sprintrennen ist in der freien Technik und für den kommenden Samstag ab 10 Uhr geplant. Nach wie vor setzt der Nordicclub alles daran, eine gute Loipe für die Athleten bereit zu stellen.  Der Austragungsort befindet sich etwas taleinwärts im Bereich «Maiasäss». Ein schöner Winterwanderweg führt Interessierte direkt an die Rennstrecke.

Landesmeisterschaft in der Folgewoche
Bereits am darauffolgenden Wochenende steht für den Nordicclub Liechtenstein ein weiteres Rennen in Steg auf dem Programm. Es ist erneut eine Veranstaltung im Rahmen des Voralpencups (VAC) und es handelt sich um ein Nachtragsrennen, welches im Dezember bereits zweimal auf einen späteren Zeitpunkt verschoben wurde. Der Liechtensteiner Skiverband nutzt nun die Gelegenheit und trägt am 26. Januar 2020 die Landesmeisterschaften in der Langdistanz durch. Auch hier sind Zuschauer herzlich willkommen. Sollte es zwischenzeitlich Schnee geben, finden die Landesmeisterschaften an gewohnter Stelle im Kleinsteg statt. (bugu)