Die SPD fällt immer weiter zurück

177
Umfragen zur Bundestagswahl 2021: Folgendes Diagramm zeigt den Durch­schnitt der drei letzten großen Umfragen1 (sogenannte Sonntags­fragen) zur Bundestagswahl 2021.

Union bleibt mit 27 Prozent stärkste
Kraft in Deutschland  

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) ist in zwei kürzlich durchgeführten Wahlumfragen in der Wählergunst weiter zurückgefallen, während die Grünen von den aktuell weltweiten Umweltthemen profitieren.

Sie kommen im Sonntagstrend des Meinungsforschungsinstituts Kantars (ehemals Emnid) für die «Bild am Sonntag» jetzt auf 21 Prozent der Wählerstimmen. Die SPD hingegen verlieren einen Prozentpunkt und liegen neu auf 14 Prozent. Stärkste Kraft bleibt unverändert die Union mit 27 Prozent. Auch bei der AfD (14%), der Linkspartei (9%), der FDP (9%) und den sonstigen Parteien (6%) gibt es keine Veränderungen zur Vorwoche.

Im Vergleich zum Anfang des letzten Jahres verliert die SPD drei Prozentpunkte und steht aktuell bei 12 Prozent. Das ist der niedrigste Wert, der seit Beginn des Trendbarometers 1992 an einem Jahresanfang für die Sozialdemokraten gemessen wurde. Die Union erreicht 28 Prozent, vier Prozentpunkte weniger als vor einem Jahr.