LLB wird Hauptsponsorin aller FCV-Nachwuchsmannschaften

160
Hopp Vadoz! – Die Verantwortlichen nach der Vertragsunterzeichnung: (v. l.) Mark Walser, Leiter Group Sponsoring & Events LLB, Patrick Burgmeier, FCV-Präsident, Michaela Alt, Leiterin Group Marketing LLB, und Lorenz Gassner, Junioren- Obmann FCV.

Die Liechtensteinische Landesbank (LLB) verlagert den Fokus ihres Sponsoring-Engagements für den FC Vaduz: Ab dem Sommer 2020 wird die LLB als Hauptsponsorin alle Juniorenmannschaften unterstützen.

Der FCV hatte im vergangenen Jahr mit der Strategie „2018+“ angekündigt, sich intensiver der Nachwuchsförderung zu widmen, um mehr regionale Talente in die Spitzenfussballmann- schaft eingliedern zu können und damit den Verein lokal stärker zu verwurzeln. Um den FCV bei der Strategieumsetzung zielgerichtet zu unterstützen, verlagert die LLB ihren Schwerpunkt beim Sponsoring von der ersten Mannschaft in den Nachwuchsbereich. Mit dieser Ausrichtung stellt die LLB ihre Sportförderung auf ein breiteres Fundament, setzt aber gleichzeitig das langjährige Engagement für den FCV fort.

Förderung von jungen Talenten
„Durch das neue Engagement unterstützen wir den FCV gezielt bei der nachhaltigen Entwicklung von Nachwuchstalenten. Die jungen Sportler bekommen dadurch die Möglich- keit, in exzellenten Strukturen zu trainieren“, erläutert Group CEO Roland Matt. Konkret unterstützt die LLB künftig alle Juniorenkategorien G bis A und wird unter anderem mit dem Logo auf den Spieltrikots und den Trainingsanzügen präsent sein. FCV-Geschäftsführer Patrick Burgmeier begrüsst den von der LLB gesetzten Schwerpunkt: „Wir sind froh, dass uns die LLB bei der Umsetzung unserer Strategie unterstützt. Wir wollen uns noch stärker als guter Ausbildungsverein positionieren, mit dem Ziel, junge und talentierte Fussballspieler in der Region in ihrer persönlichen Entwicklung auf dem Weg zum Profifussballer optimal zu fördern oder ihnen eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu ermöglichen.“