USV und Balzers mit Sieg in die Winterpause?

69
Enis Domuzeti ist der Toptorjäger des FC Balzers. Er hat im Herbst am meisten Treffer der Balzner erzielt.

Zum Abschluss zwei schwere Spiele für Liechtensteins Erstligisten

 

Der FC Balzers und der USV Eschen/Mauren bestreiten an diesem Samstag das letzte Spiel der Herbstrunde, das bereits zum ersten Spiel der Frühjahrsrunde zu zählen ist. Die Teams der Trainer Brenner und Regtop wollen mit einem Sieg in die Winterpause gehen.Aber beide Liechtensteiner Mannschaften haben keine leichten Gegner vor sich. Der FC Balzers den FC Red Star ZH und der USV auswärts den FC Linth.

Der FC Balzers besiegte zum Auftakt der Erstligameisterschaft als Wiederaufsteiger den FC Red Star in Zürich mit 0:3. Es war viel Euphorie im Team, das sich allerdings im Verlaufe des Herbst etwas gelegt hat. Doch zuletzt überraschten die Balzner mit einem 2:2 Unentschieden gegen den souveränen Leader Tuggen und zeigten in diesem Spiel, das viel Potenzial in der Mannschaft steckt. Red Star liegt mit 20 Punkten auf dem 5. Tabellenrang und hat noch Chancen in die Aufstiegsspiele zu gelangen. Die Zürcher gewannen am letzten Wochenende im Tessin gegen Paradiso 0:2, sind aber nicht mehr derart stark wie auch schon.

Anstoss: Sportanlage Rheinau, Balzers, SA 16 Uhr

 

Der USV Eschen/Mauren muss zum überraschenden FC Linth reisen, der mit 23 Punkten auf dem 4. Tabellenrang liegt und in dieser Saison bedeutend stärker auftritt als noch ein Jahr zuvor. Schon im Hinspiel zum Auftakt der Meisterschaft bekam es der USV zu spüren, als er im Sportpark mit 0:3 verlor. Damals stand Claudio Majer im Kasten, der sich allerdings einen Kreuzbandriss zuzog und ausfällt. Wir wünschen gute Besserung.

Auch der USV möchte nicht mit leeren Händen nach Hause zurückkehren und in Linth punkten. Ob das gelingt wird sich zeigen. Jedenfalls kann Trainer Erik Regtop aus dem Vollen schöpfen. Seiner Meinung nach wird es ein schweres Spiel, auf das er entsprechend reagieren will.

Anstoss: SGU Näfels, Platz Nord, SA 16 Uhr

 

 

Erste Liga – Gruppe 3

Sa 09.11.2019

14:00 FC Linth 04-USV Eschen/Mauren

16:00 FC Wettswil-Bonstetten-FC St. Gallen 1879 II

16:00     SV Höngg -FC Winterthur II

16:00 FC Thalwil- FC Tuggen

16:00 FC Balzers- FC Red Star ZH

17:30 FC Paradiso-FC Dietikon

So 10.11.2019

15:30 FC Kosova-FC Gossau

 

TABELLE

 

1. FC Tuggen 13 37 : 17 31  
2. FC Wettswil-Bonstetten 13 21 : 11 27  
3. FC Winterthur II 13 26 : 16 24  
4. FC Linth 04 13 18 : 12 23  
5. FC Red Star ZH 13 25 : 24 20  
6. SV Höngg 13 30 : 25 19  
7. FC Paradiso 13 19 : 20 18  
8. USV Eschen/Mauren 13 24 : 26 16  
9. FC Kosova 13 18 : 23 15  
10. FC Dietikon 13 21 : 28 14  
11. FC St. Gallen 1879 II 13 20 : 29 14  
12. FC Balzers 13 17 : 32 14  
13. FC Gossau 13 19 : 21 12  
14. FC Thalwil 13 16 : 27 8