Tattoo Liechtenstein: Für Zukunft finanzielle Lösungen suchen

159

Der Gemeinderat von Schellenberg behandelte u.a. auch an der Sitzung vom 18. September 2019 die Durchführung des Grossanlasses «The Princely Liechtenstein Tattoo». Dazu eingeladen war Pascal Seger, Organisator vom «The Princely Tattoo», der einen Rückblick auf das Tattoo 2019 und einen Ausblick gab.

Für ihn gebe es immer zwei Fazits einerseits ein emotionales andererseits ein finanzielles. Während das emotionale überaus positiv ausfällt, sehe die finanzielle Seite einmal mehr schwierig aus.

Die im „Axt schärfen-Jahr“ getroffenen Entscheide wurden umgesetzt und haben sich bewährt. Mit knapp 2’000 Besucher/-innen bei den Shows auf der Burgruine und über 6’000 Gästen an der Parade in Vaduz kann trotz des schlechten Wetters ein sehr positives Fazit gezogen werden. Auch die Rückmeldungen der teilnehmenden Gruppen waren durchwegs sehr gut und die Stimmung im Team sei einmal mehr phantastisch gewesen.

Viele ehrenamtliche Stunden
Es wurden weit über 5’000 Stunden Ehrenamt geleistet und rund 80 Personen im Team sowie 30 Personen in der Princely Castle Band sowie die Mitglieder vom Musikverein Cäcilia Schellenberg haben alles gegeben, um einen reibungslosen Ablauf dieser Grossveranstaltung zu gewährleisten.

Für ihn als Organisator sei es einmal mehr ein grosses Erlebnis gewesen wie phantastisch die Zusammenarbeit mit den über 17 Partnerfirmen und Organisationen geklappt habe. Gerade die Wettersituation habe vom Schellenberger Werkhofteam einiges abverlangt und dafür möchte er sich beim Werkhofteam und bei der Gemeinde Schellenberg recht herzlich bedanken.

Die tatkräftige, unkomplizierte und konstante Unterstützung der Werkhof-Männer, dem Hauswart- und Reinigungsteam sowie den Mitarbeitenden in der Verwaltung sei für das gesamte Princely-Tattoo-Team immer wieder ein Aufsteller und dafür könne er gar nicht genug danken.

Finanziell ein Minus
Die Kehrseite der Medaille ist die finanzielle Seite. Mit einem Gesamtbudget von über 500’000 Franken ist das Tattoo auch finanziell ein Grossanlass. Gemäss aktueller Schätzung werden die Organisatoren erneut mit einem Minus abschliessen, weshalb für die Zukunft Lösungen gefunden werden müssen. Der fixe Entscheid über die Weiterführung erfolgt spätestens im Spätsommer 2020. Der Termin für 2021 wurde auf 2. bis 4.9. 2021 fixiert

Der Gemeinderat bedankt sich recht herzlich für die Ausführungen und sichert dem Princely Liechtenstein Tattoo die Unterstützung für die Zukunft gemäss Gemeinderatsbeschluss vom 19.09.2018 zu.