Traditionelle Wanderung mit dem Erbprinzenpaar

404

„Fürstliches“ Wetter begleitete das Erbprinzenpaar, die Vorsteherinnen und Vorsteher sowie Altvorsteher und Partner am vergangenen Samstag. Die Gemeinde Triesen durfte in diesem Jahr die traditionelle Wanderung ausrichten und sich von der schönsten Seite präsentieren. Nach der Hl. Messe in der Marienkapelle spazierte die fast 60-köpfige Gruppe zum Gartnetschhof, wo Leopold Schurti Interessantes aus der heimischen Landwirtschaft und von seinem Biohof zu berichten wusste.

Beim Tennisclub wurden die Gäste mit einem italienischen Buffet verwöhnt, ehe die Wanderung über den 300-Jahr-Jubiläumsweg oder durch das Landschaftsschutzgebiet zur Kapelle St. Mamerten führte. Auf St. Mamerten genossen die Gäste nicht nur den herrlichen Ausblick über Triesen, sondern wurden vom Weinbauverein mit einer Degustation verschiedener Triesner Weine bewirtet und erfuhren Vieles zur Geschichte, Kirchengeschichte und Weingeschichte des Dorfes. Beim Abendessen im Gemeindesaal konnte das Erbprinzenpaar mit den Vertretern der elf Gemeinden den gelungenen Tag ausklingen lassen und sich rege austauschen.