Back dir deine Zukunft

432

Ronja Gstöhl erlernt den Beruf Bäckerin-Konditorin bei der Georg AG in Eschen. Sie ist jetzt im 2. Lehrjahr. Ihre Arbeit beginnt dann, wenn andere noch schlafen, so kann sie aber den Nachmittag für sich geniessen. Ronja gibt uns gerne einen kleinen Einblick in ihr spannendes Berufsleben. 

Ronja, was hat dich dazu bewogen, diesen Beruf zu erlernen?
Ich habe als Kind oft mit meiner Mutter und meiner Tante gebacken. Das hat mir immer sehr viel Spass gemacht.

Welche Stärken sollte man für diesen Beruf mitbringen?
Man sollte kreatives Flair mitbringen und Sinn für Formen und Farbe haben. Auch geschickliche Hände sind sehr wichtig. Eine rasche Arbeitsweise, guter Geschmacks- und Geruchssinn sind ebenfalls für diesen Beruf von Vorteil. 

Was gefällt dir besonders an diesem Beruf?
Es gibt nicht wirklich etwas Bestimmtes, was mir am besten gefällt, da ich sehr viel Abwechslung habe. Ich mache alles gerne.

Wer unterstützt dich bei deiner Ausbildung?
Meine Familie und meine Mitarbeiter unterstützen mich, wenn ich Hilfe brauche und stehen mir mit Rat und Tat zur Seite. 

Kannst du dich noch an deinen ersten Arbeitstag erinnern?
Mein erster Arbeitstag habe ich noch in guter Erinnerung. Da ich schon vor der Lehre ein Praktikum bei Georg gemacht habe, wusste ich schon Einiges und konnte schon viel mitarbeiten, das war toll.

Neben geschickten Händen erfordert mein Beruf auch viel
Kreativität.

Ronja Gstöhl
Bäckerin-Konditorin

Bäcker /-in Konditor /-in FZ

In der Fachrichtung Bäckerei und Konditorei werden Produkte wie Brot, Kleingebäck, Süssteiggebäck, Wähen, Torten, Patisserie, Sandwiches etc. hergestellt.

Voraussetzungen
Abgeschlossene obligatorische Schulzeit (Oberschule oder Realschule)

Dauer
3 Jahre

Ausbildungskonzept
Die berufliche Ausbildung wird in einer Bäckerei-Konditorei gemacht, die schulische Ausbildung findet an 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule statt. Die Berufsbezogenen Fächer sind Fachkunde, Handwerk, Gestalten und Fachrechnen. Zu der Berufsfachschule kommen auch verschiedene überbetriebliche Kurse, zu diversen Themen. Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während oder nach der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden. Diese ermöglicht den Zugang zur Fachhochschule.

Abschluss
Fähigkeitszeugnis als Bäcker /-in Konditor /-in

 

Ronja Gstöhl
Lehrstelle: Georg AG, Eschen
Wohnort: Mauren (FL)
Hobbys: zeichnen, wandern und Haustiere