TdF: Zweiter Etappensieg von Viviani

148
Elia Viviani (Deceuninck - Quick-Step) hat die 4. Tour-Etappe gewonnen.

Der Franzose Julian Alaphilippe
bleibt in Gelb

Der italienische Sprintstar Elia Viviani hat bei der Tour de France die vierte Etappe gewonnen. Der 30jährige Italiener entschied auf dem Teilstück über 213.5 km von Reims nach Nancy den Massensprint für sich und verwies den Norweger Alexander Kristoff und den Australier Caleb Ewan auf die Ehrenplätze.

Vierter wurde der Slowake Peter Sagan, der an der Spitze der Punktewertung bleibt. Auf Rang fünf folgte der Niederländer Dylan Groenewegen.

Der Franzose Julian Alaphilippe der die gestrige Etappe gewonnen hatte, verbrachte einen ruhigen Tag im Feld und verteidigte mühelos sein Gelbes Trikot.  Auf den ersten Positionen der Gesamtwertung gab es keine Änderungen.

 

Tageswertung:
1. Elia Viviani (Deceuninck – Quick-Step)
2. Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) s.t.
3. Caleb Ewan (Lotto Soudal)
4. Peter Sagan (Bora – hansgrohe)
5. Dylan Groenewegen (Jumbo – Visma)
6. Mike Teunissen (Jumbo – Visma)
7. Giacomo Nizzolo (Dimension Data)
8. Jasper Stuyven (Trek – Segafredo) s.t.
9. Michael Matthews (Sunweb)
10. Christophe Laporte (Cofidis)

Gesamtwertung:
1. Julian Alaphilippe (Deceuninck – Quick-Step)
2. Wout Van Aert (Jumbo – Visma) +0:20
3. Steven Kruijswijk (Jumbo – Visma) +0:25
4. George Bennett (Jumbo – Visma) s.t.
5. Michael Matthews (Sunweb) +0:40
6. Egan Bernal (Ineos) s.t.
7. Geraint Thomas (Ineos) +0:45
8. Enric Mas (Deceuninck – Quick-Step) +0:46
9. Greg Van Avermaet (CCC Team) +0:51
10. Wilco Kelderman (Sunweb) s.t.

Punktewertung:
1. Peter Sagan (Bora – hansgrohe)

Bergwertung:
1. Tim Wellens (Lotto Soudal)