Regierung vorläufig als Quartett unterwegs

260
Regierung vorläufig als Quartett

 

Vaduz: Regierungs-Website ohne Frick

 

Nach der Entlassung von Regierungsrätin Aurelia Frick nach dem Sonderlandtag am Dienstag, 2.Juli 2019 ist aus dem Regierungsquintett ein Regierungsquartett entstanden.

So wurde bereits am Freitag das Quartett mit den vier Regierungsmitgliedern auf der Website der Regierung angepasst. Regierungsrat Mauro Pedrazzini hat die Geschäfte von Fricks bisherigen drei Ministerien Äusseres, Justiz und Kultur übernommen bis ein/e Nachfolger/in ernannt wird. Laut Pedrazzini brauche es vor allem eine gute Koordination, wie er sich gegenüber Radio L ausgedrückt hat.

Derweil räumt Aurelia Frick ihr Büro und unterstützt die Mitarbeiter in den drei Ministerien. Die FBP ist auf der Suche nach einer entsprechenden Nachfolgerin und Nachfolger bis zur Landtagswahl im 2021.