Triesner Unternehmer vernetzen sich

246
Foto zeigt v.l.: Gemeinderat Matthias Biedermann, Referent Peter Beck, Gemeindevorsteherin Daniela Wellenzohn-Erne, Peter Kindle (Leiter Wirtschaftsförderung Gemeinde Triesen, Organisation und Moderation) und die Kulturbeauftragte der Gemeinde Triesen, Petra Büchel.

 

In der vergangenen Woche trafen sich über 70 Triesner Unternehmerinnen und Unternehmer zum bereits 7. Unternehmertreffen, das jährlich von der Gemeinde organisiert und ausgerichtet wird. In lockerer Atmosphäre konnten sich die Besucher untereinander besser vernetzen und auch den Austausch mit der Standortgemeinde pflegen.

Nach der Begrüssung durch Gemeindevorsteherin Daniela Wellenzohn-Erne drehte sich in diesem Jahr alles ums Thema „Arbeit“. Die laufende Ausstellung im Kulturzentrum Gasometer bot eine ideale Plattform, um die Entwicklung der „Arbeit“ der letzten drei Jahrhunderte zu verfolgen.

Die Kulturbeauftragte Petra Büchel präsentierte anhand verschiedener Beispiele eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit und in die Gegenwart. Den Blick nach vorne richtete Hauptreferent Peter Beck, Projektleiter der Stiftung Zukunft Liechtenstein. Seine Ausführungen zeigten den Anwesenden auf, wie sie ihre Unternehmen fit für die Zukunft halten. Der gelungene und informative Abend wurde mit einem Networkingapéro beendet, an welchem sich die Unternehmer rege austauschen konnten.

Gemeinderat Matthias Biedermann, Ressortinhaber Wirtschaft, hielt fest, dass er zusammen mit der Wirtschaftskommission das „Miteinander“ zwischen Wirtschaft und Politik in den kommenden vier Jahren weiter stärken wolle.