Triesen im Zentrum des Frauenfussballs

179
Landesmeisterschaften der Frauen und Mädchen am 30.6.2019 in Triesen. LFV

Ereignisreicher Frauen- und
Mädchenfussballtag in Triesen

Mit dem zweiten Frauen-und Mädchenfussballtag haben am Sonntag, 30. Juni 2019, auch die Fussballerinnen die Saison abgeschlossen. Neben dem Premierenauftritt des WU19+-Nationalteams gegen Vorderland standen die Landesmeisterschaften der Juniorinnen auf dem Programm.

Knapp 100 Fussballerinnen von klein bis gross haben sich am Sonntag auf der Blumenau in Triesen eingefunden. Anlass war der zweite vom Liechtensteiner Fussballverband veranstaltete Frauen- und Mädchenfussballtag. Los ging es pünktlich um 11 Uhr mit einer Premiere. Das Liechtensteiner WU19+-Nationalteam kam zum ersten Mal in dieser Zusammenstellung aufs Feld und absolvierte ein Freundschaftsspiel gegen das Vorarlberger Team FFC Vorderland, die mit einer Mischung aus Bundesliga und Zweitligaspielerinnen angereist waren.

2:3-Niederlage gegen LFV W19+ FFC Vorderland

Und der neue Nationaltrainer Philipp Riedener sah einen guten Start seines Teams. Dennoch gelang den Gästen Mitte der ersten Halbzeit der Führungstreffer. Und die erfahrenen Vorarlbergerinnen erhöhten bis zum Pausenpfiff noch auf 2:0. „Wir waren im Lauf der ersten Halbzeit im Spiel nach vorne zu wenig mutig“, fasste Philipp Riedener die ersten 45 Minuten zusammen. Mit Wiederanpfiff steigerten sich die Liechtensteinerinnen im Kombinationsspiel und den Pässen in die Offensive. Nach dem dritten Gegentreffer gab es dann aber erstmals Grund zur Freude bei den heimischen Fans. Denn es folgte der Treffer zum 1:3 durch Felicia Frick, die alleine vor der gegnerischen Torfrau die Nerven behielt und den Ball in die Maschen setzte. Eine Viertelstunde vor Schluss traf Lena Göppel zum verdienten 2:3-Anschlusstreffer. Sie platzierte einen fälligen Freistoss unhaltbar im Tor. Trotz weiterer Chancen der heimischen Spielerinnen blieb der Ausgleichstreffer aus. Dennoch darf das LFV-Nationalteam mit dem ersten Spiel sehr zufrieden sein. „Ich habe einige gute Aspekte gesehen, auf denen wir weiter aufbauen können. Allerdings fehlt uns im Bereich der Spielphilosophie noch etwas die Erfahrung und Zeit, bis wir hier mit erfahreneren Teams mithalten können“, weiss der Nationaltrainer, an was er in Zukunft arbeiten wird.

Landesmeisterschaften eine
Sache der Triesnerinnen

Nach diesem freundschaftlichen Kräftemessen des Nationalteams durften dann auch die anderen Fussballerinnen auf den Platz. Während die Vereinsteams in den Kategorien FF12 und FF15 ihre Landesmeister suchten, konnten sich alle anderen bei einem Plauschwettkampf messen.

In der Altersklasse FF12 traten zwei Teams aus Triesen und ein Team von Ruggell gegeneinander an. Mit zwei deutlichen Siegen und keinem Gegentreffer holte sich der FC Triesen B am Ende dann die Goldmedaillen und den Landesmeisterpokal ab. Das Team Triesen A folgte mit einem Sieg auf Rang zwei, immerhin über zwei geschossene Tore durfte sich das Team des FC Ruggell freuen.

Bei den älteren Spielerinnen waren es lediglich zwei Teams, die sich um die begehrten Trophäen matchten. Der FC Triesen siegte in der Kategorie FF15 gegen den FC Ruggell am Ende klar mit 6:1.

Etwas Abkühlung bei mehr als 30 Grad in Triesen gab es im Rahmen des Plauschwettkampfs. An den aufgestellten Wasserstationen hielten sich die Teilnehmerinnen–nicht unerwartet–länger als nötig auf und genossen die Erfrischung. Am Ende durften sich alle im Rahmen der Siegerehrung über einen tollen Preis freuen.

 

Factbox

FreundschaftsspielWU19+-Nationalteam

Liechtenstein –FFC Vorderland 2:3 (0:2)

Sportanlage: Blumenau Triesen,
Zuschauer: 100
Tore: 30. 0:1, 40. 0:2, 55. 0:3, 74. 1:3 Felicia Frick, 77. 2:3 Lena Göppel.
Liechtenstein: Isabel Zimmermann; Selina Wehinger, Jessica Gstöhl, Lena Göppel, Isabelle Wiebach; Viktoria Gerner, Sophia Blumenthal, Fiona Batliner, Felicia Frick; Mia Hammermann, Julia Oehri.–Eingewechselt wurden: Sümeyye Özcan, Lara Uebersax, Stella Sprenger, Sina Kollmann, Elena Lohner.

 

2.Frauen-und Mädchenfussballtag
Landesmeisterschaften

 

FF12

1.FC Triesen B

2.FC Triesen A

  1. FC Ruggell

 

FF15

1.FC Triesen

2.FC Ruggell