Liechtenstein Gastland an der 16. Weltgymnaestrada

174

In knapp zwei Wochen ist es soweit und die 16. Weltgymnaestrada öffnet in Dornbirn ihre Tore. Nach 2007 ist das Fürstentum Liechtenstein in diesem Jahr zum zweiten Mal Gastland der weltweit grössten Breitensportveranstaltung.

Vom 7. – 13. Juli zeigen rund 20’000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus mehr als 60 Nationen unter dem Motto „Come together, show your colours“ ihr turnerisches Können. Im Zentrum stehen dabei das interkulturelle Miteinander und die Begeisterung für die körperliche Aktivität. Sportminister Daniel Risch brachte an der Medienkonferenz seine Vorfreude auf den sportlichen Grossanlass zum Ausdruck. „Die Weltgymnaestrada ist auch für mich als Sportminister eine ganz besondere Veranstaltung. Turnerinnen und Turner aus allen Kontinenten der Welt feiern gemeinsam ein grosses Sportfest – unabhängig von ihrer Herkunft, Religion und Kultur.“

Hervorragende Beziehung vor Vorarlberg
Nach 2007 ist Liechtenstein in 2019 bereits zum zweiten Mal Gastland der Weltgymnaestrada. Für das Fürstentum hat dies eine ganz besondere Bedeutung, da sich daraus die einzigartige Möglichkeit eröffnet, Liechtenstein als sympathischen Gastgeber und als attraktives Sport-, Freizeit- und Tourismusland zu präsentieren. Mitten im Messezentrum bildet der Liechtenstein-Pavillon das Herzstück der Gymnaestrada-Meile und ist durchgehend für Teilnehmer und Besucher geöffnet.

Liechtenstein-Tag
Ein besonderes Highlight wird der Liechtenstein-Tag am 8. Juli. Mit dem Tageseintritt zur Gymnaestrada können die Besucher kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel nach Dornbirn nutzen. Am Liechtenstein-Tag kann dann zum 1. Mal der Auftritt der Liechtensteiner Delegation im Rahmen der Gruppenvorführungen genossen werden. Im Anschluss daran findet im Liechtenstein-Pavillon ab 19:00 Uhr die grosse Liechtenstein-Party mit der heimischen Band „Tipsy Crows“ statt.

Mehr als 140 Liechtensteiner Turner
„Der Liechtenstein-Tag wird auch für uns Turner ein ganz besonderes Highlight“, freut sich Robert Eberle, Präsident des Liechtensteinischen Turnverbands. „Wir proben seit Herbst 2018 mindestens einmal wöchentlich, und freuen uns nun, das Geübte einem breiten Publikum zu präsentieren“, so Eberle weiter. Die Liechtensteinische Delegation umfasst insgesamt 140 Turnerinnen und Turner zwischen 12 und 60 Jahren. Ihre Show „Colours in Motion“ wird an der Gymnaestrada insgesamt drei Mal aufgeführt. Wer schon vorher einen Eindruck der Show bekommen möchte, kann am 30. Juni um 18:00 Uhr bei der öffentlichen Generalprobe in Balzers dabei sein.

Gymnaestrada-Feeling in Liechtenstein
Doch auch in Liechtenstein selber wird die Weltgymnaestrada spür- und erlebbar sein. „Gleichzeitig mit der Verabschiedung der Liechtenstein-Delegation nach Dornbirn wird in Vaduz die Gymnaestrada-Piazza auf dem Rathausplatz eröffnet“, erläutert Renate Bachmann, Bereichsleiterin Tourismus bei Liechtenstein Marketing. „Während der ganzen Gymnaestrada werden hier immer wieder spontan Delegationen auftreten und ihre turnerischen Fähigkeiten zum Besten geben“, so Bachmann weiter. Zudem sei der Platz während der Weltgymnaestrada von 11:00 – 21:00 Uhr täglich bewirtet. Kalte und warme Speisen sowie erfrischende Sommergetränke lassen keine Wünsche offen, ausserhalb der Turnvorführungen kann der Platz weiterhin von allen Besuchern zum Entspannen und Verweilen genutzt werden.

Übersicht Termine:
30. Juni, 18:00 Uhr, Turnhalle Balzers

Öffentliche Generalprobe
6. Juli, 11:00 Uhr, Gymnaestrada-Piazza Vaduz Verabschiedung Liechtenstein-Delegation
8. Juli, ab 11:00 Uhr, Dornbirn Festgelände Liechtenstein-Tag
8., 10. und 11. Juli, Dornbirn Festgelände Auftritte Liechtensteiner Turner
13. Juli, 19:00 Uhr, Gymnaestrada-Piazza, Vaduz Homecoming Liechtenstein-Delegation

Weitere Infos zur Weltgymnaestrada unter www.wg2019.at