FC Balzers Interregional auf gutem Weg

224
18.5.2019, Rheinau Balzers: Im Bild Daniel Kaufmann (am Ball), der zwei Treffer beim 3:2-Sieg gegen Uzwil erzielte. Foto: Jürgen Posch

 

Verdienter 3:2 (3:1)-Erfolg über Uzwil –
Rückstand zusammengeschmolzen

 

Der FC Balzers hat die Niederlage vor einer Woche beim FC Seuzach gut weggesteckt und hat mit einem verdienten 3:2-Sieg über Uzwil die richtige Antwort gegeben. Die Treffer erzielten Kaufmann (2) und Domuzeti für den FCB sowie Asani und Aljia für Uzwil.

Die Partie beginnt mit einem Paukenschlag. Bereits nach fünf Minuten zappelt der Ball erstmals im Gehäuse von Uzwil. Kaufmann profitiert von einer misslungenen Rückgabe und netzt ein. Bei den folgenden Szenen für weitere Treffer fehlt die Effizienz. Uzwil gibt nicht auf und Asani gelingt in der 13.min.der Ausgleich. Doch bis zum Pausenpfiff bleibt der FC Balzers die gefährlichere Mannschaft, die einen erfrischen Angriffsfussball zeigt. Und so fallen zwei weitere Tore. Die 2:1-Führung durch Kaufmann, der eine Flanke von Polverino volley abnimmt und einen herrlichen Treffer landet.(22.). Der Balzner Torjäger Domuzeti macht dann auch noch sein obligates Tor mittels Elfmeter in der 38.min.

Domuzeti, Hermann, Baumann (v.l.) freuen sich über das 3:1 am 18. Mai beim 3:2-Erfolg über den FC Uzwil. Foto: Jürgen Posch.

Nach Seitenwechsel lassen die Balzner beim Zwischenstand von 3:1 nach .Sie glauben sich bereits auf der sicheren Seite und werden dafür fast noch bestraft. Nach dem verdienten Anschlusstreffer in der 72.min. durch Alija wird es hektisch, spannend und brenzlig. Dabei krönt Torhüter Klaus seine tadellose Leistung durch einen gehaltenen Elfer in der 76.min. Dank dieser Glanztat bleibt es beim alles in allem verdienten 3:2-Erfolg der Balzner.

Rückstand jetzt noch ein Punkt

Der FC Balzers ist bis auf einen Zähler an den FC Kreuzlingen herangerückt, weil die Bodenseestädter in Chur nur 1:1 spielten. Für den FCB folgen nun zwei Auswärts- und zwei Heimspiele: am SA 25.Mai in Uster, am Mi 29.Mai in Wil sowie am SA 1.Juni zuhause gegen Frauenfeld und am 15. Juni zuhause gegen Widnau.

 

TELEGRAMM

Sportanlage: Rheinau, Balzers
Zuschauer: 250
FC Balzers: Klaus, Yildiz, Zarkovic A., Rechsteiner, Stähli, Kaufmann (89.Kadic), Zarkovic Dorde (78. Andrade), Hermann, Polverino, Baumann (57.Wolfinger), Domuzeti (78.Tinner).
Ersatzspieler: Meier, Grünenfelder, Wolfinger M., Andrade, Kadic, Tinner, Mitrovic.
Trainer: Patrick Winkler, Daniel Schöllhorn.
Tore: 6.min. 1:0 Kaufmann, 13.min.1:1 Asani, 22.min. 2:1 Kaufmann, 38.min. 3:1 Domuzeti (Pen.), 72.min. 3:2 Alija.
Verwarnungen: 4x gelb für Uzwil, 3x gelb für FCB
Bemerkungen: FCB ohne Sele, Frommelt, Erne (alle verletzt), Klaus hält in der 76.min. Elfmeter.

 

Zweite Liga interregional
– Gruppe 6

Sa 18.05.2019

Chur 97 1-FC Kreuzlingen 1:1

FC Blue Stars ZH-FC Rüti  0:4

FC Balzers-FC Uzwil 3:2

FC Wil 1900 2-FC Frauenfeld  1:2

FC Bazenheid 1-FC Seuzach 5:2

So 19.05.2019

14:00 FC Widnau 1-FC Uster 1

15:00 FC Dübendorf 1-FC Amriswil 1

 

TABELLE

 

1. FC Kreuzlingen 22 15 3 4 (50) 53 : 25 48  
2. FC Balzers 22 15 2 5 (39) 51 : 29 47  
3. FC Rüti 1 22 12 5 5 (44) 46 : 32 41  
4. FC Bazenheid 1 22 11 5 6 (55) 47 : 31 38  
5. FC Uzwil 1 22 11 1 10 (60) 41 : 33 34  
6. FC Blue Stars ZH 22 10 1 11 (59) 30 : 43 31  
7. Chur 97 1 22 8 6 8 (64) 38 : 34 30  
8. FC Seuzach 22 7 6 9 (38) 38 : 40 27  
9. FC Widnau 1 21 8 2 11 (47) 26 : 37 26  
10. FC Amriswil 1 21 8 2 11 (51) 41 : 41 26  
11. FC Wil 1900 2 22 7 5 10 (58) 51 : 55 26  
12. FC Uster 1 21 7 3 11 (66) 28 : 41 24  
13. FC Frauenfeld 22 5 3 14 (56) 35 : 66 18  
14. FC Dübendorf 1 21 4 4 13 (47) 30 : 48 16