Der FC Vaduz holt Punkt und ist definitiv gerettet!

204
Dossou (r.) erzielt für Vaduz das 1:1 in Wil.

 

Der FC Wil und der FC Vaduz
trennen sich 1:1 (1:0)

 

Der Auftritt des FC Vaduz in Wil war kein Glanzstück. Und so gesehen schmeichelt das 1:1 für eine schwache Leistung. Wil kam zu einigen hochkarätigen Chancen, war aber nicht effizient genug. Zum Glück für die Vaduzer.

Kurz vor Seitenwechsel knallt ein Bombenschuss von Audino aus gut 20 Metern an den Pfosten, der Ball fällt im 16er Cortelezz direkt vor die Füsse, der nur noch zum 1:0 einschieben muss. (45.) Die Führung ist verdient, denn der FCV hatte bis dahin keine einzige nennenswerte Tormöglichkeit.

Nach der Pause der zweite Knaller an die Torumrandung des FCV. Breitenmoser schiesst aus rund 25 Metern (49.). Wenig später folgt die dritte Riesenchance der Gastgeber. Und von Vaduz ist immer noch nichts zu sehen, bis zur 73.min. Nach einem Cornerball wird Muntwiler im 16er umgerissen. Penalty!  Dossou lässt sich diese Chance nicht entgehen und netzt zum 1:1 ein (74.).

Am Spielstand ändert sich nichts mehr. Vaduz schaukelt das Unentschieden nach Hause. Die Freude überwiegt trotz allem, denn die 2:0-Niederlage von Chiasso in Winterthur sichert dem FC Vaduz den definitiven Ligaerhalt. Vaduz spielt noch gegen Servette (H) und Lausanne (A).

TELEGRAMM

Stadion: IGP Arena, Wil

Schiedsrichter: Esther Staubli

Zuschauer 900

FC Wil: Kostadinovic; Schmid, Havenaar, Rahimi, von Niederhäusern; Scholz; Goncalves (88. Gasser), Breitenmoser, Lombardi (69. Sejdija), Audino (82. Schällibaum); Cortelezzi

FC Vaduz: Ospelt; Sülüngöz, Puljic (46. Bühler), Göppel; Brunner (84.von Niederhäusern), Muntwiler, Lüchinger (46.Dossou), Antoniazzi; Prokopic; Coulibaly (67.Saglam), Sutter

Tore: 45.min. 1:0 Cortelezzi, 74.min. 1:1 Dossou (Foulelfmeter)

Verwarnungen: von Niederhäusern (FCW, 4.), Coulibaly (20.), Scholz (37.), Antoniazzi (42.)

Bemerkungen: FCV-Torhüter Beni Büchel wird morgen am Mittelfuss operiert, er fällt für den Rest der Saison aus. Auch Gajic fehlt, er liegt mit einer fiebrigen Erkältung im Bett. Torhüter Ospelt kommt zu seinem dritten Saisoneinsatz, Hirzel ist auf der Bank.

 

34. Runde

Aarau – Kriens 1:1
Lausanne – Schaffhausen 0:0
Wil – Vaduz 1:1
Winterthur- Chiasso 2:0
Servette-Rapperswil-Jona 5:3

 

TABELLE

 

RANG TEAM SPIELE S U N TORE PUNKTE
01 Servette FC 34 22 7 5 81:35 73
02 FC Aarau 34 17 7 10 61:46 58
03 FC Lausanne-Sport 34 14 15 5 56:35 57
04 FC Winterthur 34 14 8 12 50:48 50
05 FC Wil 1900 34 10 12 12 32:43 42
06 FC Vaduz 34 11 9 14 45:59 42
07 SC Kriens 34 7 15 12 45:52 36
08 FC Schaffhausen 34 9 9 16 39:59 36
09 FC Rapperswil-Jona 34 10 5 19 46:54 35
10 FC Chiasso 34 8 9 17 41:65 33