Kopf-an-Kopfrennen zwischen Balzers und Kreuzlingen

352
Der FC Balzers gewann in Amriswil 5:3 und verteidigte die Tabellenführung. Im Bild Domuzeti und Frommelt.

 

Verdienter 5:3-Auswärtssieg
des FCB in Amriswil

 

Der FC Balzers wurde seiner Favoritenrolle gerecht und bezwang in der 19. Runde der 2. Liga Interregional den FC Amriswil auswärts mit 5:3 Toren.

Nachdem auch Kreuzlingen gegen Bazenheid mit 1:0 siegreich blieb, deutet sich ein Kopf-an-Kopfrennen zwischen dem FC Balzers und dem FC Kreuzlingen auf den Gruppensieg und Aufstieg in die 1. Liga an.

Der FC Balzers stand sich in Amriswil einer kämpferischen Mannschaft gegenüber, die den Gästen aus Liechtenstein nichts schenkten. Aber an diesem Spieltag zeigte sich der Balzner Angriff von seiner besten Seite und erzielte fünf Treffer, musste allerdings auch drei kassieren.

 

2. Liga interregional
– Gruppe 6

 

Sa 27.04.2019

FC Uster -Chur 1:2

FC Amriswil -FC Balzers  3:5

FC Kreuzlingen-FC Bazenheid 1:0

FC Uzwil -FC Frauenfeld  2:0

FC Seuzach-FC Wil II  5:5

So 28.04.2019

15:00 FC Rüti 1-FC Widnau 1

15:00 FC Dübendorf 1-FC Blue Stars ZH

 

TABELLE

 

1. FC Balzers 19 13 2 4 (35) 44 : 24 41 Pkt.
2. FC Kreuzlingen 19 13 2 4 (48) 45 : 23 41
3. FC Rüti 1 18 10 4 4 (38) 38 : 26 34
4. FC Bazenheid 1 19 9 4 6 (39) 39 : 27 31
5. FC Uzwil 1 19 10 1 8 (57) 34 : 26 31
6. FC Blue Stars ZH 18 9 1 8 (50) 26 : 31 28
7. FC Widnau 1 18 8 1 9 (32) 22 : 29 25
8. FC Seuzach 19 6 5 8 (33) 31 : 32 23
9. FC Amriswil 1 19 7 2 10 (46) 36 : 39 23
10. Chur 97 1 19 6 5 8 (58) 29 : 29 23
11. FC Wil 1900 2 19 5 5 9 (54) 36 : 49 20
12. FC Uster 1 19 6 2 11 (61) 24 : 39 20
13. FC Frauenfeld 19 5 2 12 (49) 29 : 48 17
14. FC Dübendorf 1 18 4 4 10 (38) 25 : 36 16