Der USV ist im Tessin auf drei Punkte aus

229
Spielszene vom Cupspiel USV-FC Vaduz. Links USV-Angreifer Ospelt, Sülüngöz, Wolfinger. Foto: Michael Zanghellini.

Zu Gast beim Tabellenletzten
FC Mendrisio 

 

Der Tabellenzweite gegen den Tabellenletzten. Auf den ersten Blick scheint dies eine klare Sache zu sein. Aber weit gefehlt. Der USV fährt wohl als Favorit zum FC Mendrisio ins Tessin, aber muss erst die Partie erfolgreich beenden, um die drei Punkte ins Liechtenstein zu entführen.

Mendrisio ist mit einem 2:0-Heimsieg gegen den FC St. Gallen in die Rückrunde gestartet. Danach folgten drei Niederlagen in Folge. Aber zuletzt zeigten die Tessiner beim starken Wettswil-Bonstetten mit einem 0:0 auf.

Der USV, bei dem Fässler wegen Verletzung (Innenbandriss gegen den FCV) bis Saisonende fehlt, spürt wahrscheinlich noch das schwere Cupspiel gegen den FC Vaduz. Inwieweit dies Auswirkungen auf die physische Form haben wird, zeigt sich morgen Samstag ab 15 Uhr im Tessin.

 

1.Liga – Gruppe 3

 

Sa 13.04.2019

15:00 FC Mendrisio – USV Eschen/Mauren

16:00 FC Baden – SV Höngg

16:00 FC Red Star ZH – FC Tuggen

16:00 FC United Zürich- FC Linth 04

16:00 FC Thalwil – FC Wettswil-Bonstetten

So 14.04.2019

15:00 FC St. Gallen 1879 II – FC Gossau

15:30 FC Kosova – FC Winterthur II

 

Tabelle

 

1. FC Baden 20       52 : 25    45 Punkte 
2. USV Eschen/Mauren 20       47 : 34    40  
3. FC Wettswil-Bonstetten 20       35 : 23    40  
4. FC Tuggen 19       57 : 25    39  
5. FC Red Star ZH 20       43 : 28    35  
6. FC Kosova 20       44 : 34    31  
7. FC Winterthur II 20       39 : 32    30  
8. SV Höngg 20       37 : 36    29  
9. FC Linth 04 20       44 : 43    28  
10. FC St. Gallen 1879 II 20       44 : 38    27  
11. FC Thalwil 20       19 : 36    20  
12. FC Gossau 20       22 : 48    11  
13. FC United Zürich 20       21 : 76      9  
14. FC Mendrisio 19       16 : 42      7