Digitalisierung ganz konkret

70
Dr. Jan vom Brocke, Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik und Inhaber der Hilti Lehrstuhls für Business Process Management

Unter dem Thema «Digitalisierung» veranstaltet das Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Liechtenstein im Frühjahr 2019 eine Reihe von Workshops, die verschiedene Aspekte von modernen und digitalen Technologien beleuchten. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Chancen und Möglichkeiten, die sich für Wirtschaftstreibende in Liechtenstein und der Region ergeben.

Am 28. und 29. März hält Prof. Dr. Jan vom Brocke, Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik und Inhaber der Hilti Lehrstuhls für Business Process Management, einen Workshop zum Thema «Digitale Transformation und Business Process Management». «Das Potenzial neuer Technologien ist enorm – doch wie soll ich Blockchain oder Künstliche Intelligenz in meinem eigenen Unternehmen nutzen? Wir starten damit, Ideen zu entwickeln, und gehen dann aber auch weiter, indem wir überlegen, wie eine solche Nutzung konkret aussehen kann. Die Unternehmensprozesse spielen dabei eine zentrale Rolle», so vom Brocke, der erst kürzlich mehrfach für seine Forschungsleistung ausgezeichnet wurde. Der Workshop beleuchtet die Herausforderungen bei der Umsetzung von digitalen Transformationen und liefert prozessorientierte Lösungsansätze.

Weitere Workshops, die Ende März und Anfang April im Rahmen der Weiterbildungsreihe «Digitalisierung» angeboten werden, drehen sich um die Themen «Deep Learning», «Digital Connectivity und Internet of Things» und «Angewandte Datenanalyse». In allen Workshops werden den Teilnehmenden essenzielle Grundlagen vermittelt, die dann auf konkrete praktische Herausforderungen übertragen werden. Durch Hands-On-Aufgaben und internationale Best-Practice-Beispielen lernen sie, diese auf die eigene Unternehmung anzuwenden.

Weitere Informationen und die genauen Termine aller Workshops unter www.uni.li/digitalisierung