Erste Testniederlage des USV

357
Szene vom Spiel gegen den VfB Hohenems. Rechts A. Kavzic (USV). Foto: Jürgen Posch

 

USV war die bessere Mannschaft,
vergab aber zuviel Chancen

 

Diese NiedErlage hätte nicht sein müssen. Der USV war im Testspiel gegen den VfB Hohenems über weite Strecken die bessere und tonangebende Mannschaft, vergab aber zu viele, teils hochkarätige Chancen. Die Regionalliga-Mannschaft des VfB Hohenems kam unter tüchtiger Mithilfe der USV-Abwehr zu zwei billigen Treffern.

Der USV überzeugte mit schnellem und gutem Spiel und grossem Einsatz und Laufbereitschaft. Hohenems war ein guter Testpartner. Beide Trainer brachten ihr gesamtes Kader zum Einsatz. Notiz am Rande: Vorläufig muss Nationalspieler Ivan Quintans (USV) wegen einer Verletzung pausieren.

Tore: 2.min. 1:0 Bärtsch (nach Eckball), 30.min. 1:1 Jan, 39.min. 1:2 Fessler.