Die Luft für den FC Vaduz wird immer dünner

326
Staff des FC Vaduz: Ein nachdenklicher Coach Mario Frick. Die grosse Frage: wohin führt die Reise des einzigen Profiverein Liechtensteins?

Die (Vor)-Entscheidung um den
Klassenerhalt fällt im März

Der 22. Spieltag, den der FC Vaduz am Sonntag (16 Uhr) im Heimspiel gegen den FC Aarau beschliesst, verlief angesichts der Resultate auf den anderen Plätzen nicht besonders günstig für die Einheimischen.

So gewannen die Rapperswiler gegen Schaffhausen 2:0; Chiasso holte gegen Winterthur einen weiteren Punkt, nur Kriens war der Übermacht von Tabellenführer Servette nicht gewachsen und verlor standesgemäss 0:3. Das bedeutet, dass der FC Vaduz vorläufig den letzten Tabellenplatz einnimmt, hat aber heute gegen Aarau noch ein Heimspiel zu bestreiten.

Alle Alarmglocken müssten schrillen!

Für die Truppe um Trainer Mario Frick müssen nun alle Alarmglocken schrillen. Sich damit zu trösten, dass ohnehin noch 15 Spiele auszutragen sind, zieht in dieser Situation nicht mehr. Deshalb haben Trainer Mario Frick und auch Sportleiter Franz Burgmeier dringende und mahnende Worte ans Team gerichtet, das nun gefordert ist.

Gerade die nächsten Wochen (bis Ende März 2019) sind für den FC Vaduz entscheidend, weil in den nächsten vier Spielen die Weichen für den Verbleib in der zweithöchsten Profiklasse der Schweiz gestellt werden. Denn es geht gegen jene Vereine, die zusammen mit Vaduz in den Abstiegsstrudel verwickelt sind. So sehen die nächsten vier Paarungen aus:

SA 02.03.2019 Schaffhausen – Vaduz
SO 10.03.2019 Vaduz – Chiasso
FR 15.03.2019  Kriens – Vaduz
SA 30.03.2019 Vaduz-Rapperswil/Jona

 

 

22.Runde
(Challenge League)

 

Wil – Lausanne 1:1

Rapperswil/Jona – Schaffhausen 2:0

Kriens – Servette 0:3

Chiasso -Winterthur 1:1

SO 16 Uhr: Vaduz – Aarau

 

RANGLISTE

 

Rang Team Spiele Tore    Punkte
1 Servette FC 22 45:17      44
2 FC Lausanne-Sport 22 39:24      38
3 FC Winterthur 22 35:29      38
4 FC Aarau 21 35:32      32
5 FC Wil 1900 22 24:22      32
6 FC Schaffhausen 22 27:35      27
7 SC Kriens 22 31:37      22
8 FC Chiasso 22 28:45      22
9 FC Rapperswil-Jona 22 26:37      21
10 FC Vaduz 21 28:40      21

 

 

Weitere Testspiele und
Resultate:

1.Liga (Gr.3) /Testspiele der USV-Gegner

FC Black Stars (1.Liga) FC Wettswil-Bonstetten (1.Liga) 4:1
GC Zürich II (1.) – FC Baden (1.) 1:0
FC Red Star ZH –(1.) – SC Zug94 (1.) 2:1
FC Dornbirn (Regionalliga) – USV (1.) 0:1
FC Kosova (1.) – FC Thalwil (1.) 2:2
FC Sursee (2.Int.) – FC United Zürich 2:2
SC Balerna (2.) – FC Mendrisio (1.) 0:0
FC Zürich II (PL) – FC St. Gallen (1.) 2:2
FC Thun Berner Oberland (1.) – FC Winterthur II (1.) 1:1
FC Linth (1.) – SC Goldau (1.) 2:3
SV Höngg (1.) – FC Wettingen (2.Int.) 5:0