Der FC Vaduz im Kreis der Abstiegskandidaten!

250
Der FC Vaduz steckt im Abstiegskampf. Noch drei Punkte trennen ihn vom Tabellenende. Die Klasse des Kaders sollte allerdings stark genug sein, um sch vor dem Abstieg zu retten.

 

Moment-Aufnahme: Noch drei Punkte
weg vom drohenden Abstieg

Ein Blick auf die Tabelle nach 21 Spielrunden und 15 Runden vor Schluss zeigt, dass sich der FC Vaduz kontinuierlich in die Abstiegszone manövriert hat.

Für Trainer Mario Frick und viele FCV-Anhänger unverständlich. Vor allem diese Schwankungsbreite im Team. Gegen Lausanne spielte Vaduz kürzlich sehr gut und hätte einen Sieg verdient, musste aber in allerletzter Sekunde das 2:2 hinnehmen. Wieder waren zwei Punkte weg. So kam das einige Male im Verlaufe der Saison vor, obwohl der Trainer immer wieder diese negativen Vorkommnisse anspricht und das Team wach rüttelt.

Nun, es ist noch nicht aller Tage Abend und eine Momentaufnahme. Es sind noch 15 Spiele ausstehend. Der FCV kann und muss sich allerdings verbessern, sich seiner Tugenden entsinnen und vor allem muss er abgezockter agieren. Trotzdem sollten sich vor allem die Spieler Gedanken machen, will heissen, sich so schnell als möglich ins Mittelfeld absetzen.

Die nächste Chance bietet sich bereits am nächsten Samstag im Heimspiel gegen den FC Aarau, der  im Frühjahr anders auftritt als noch in der Herbstrunde. Heute Sonntag gewann Aarau zuhause gegen den Abstiegskandidaten FC Chiasso knapp mit 1:0, was unterstreicht wie ausgeglichen die Challenge League ist. Am 30.9.2018 kamen die Vaduzer im Rheinparkstadion gegen Aarau zu einem verdienten 2:1-Sieg , verloren aber  das erste Rückspiel zwei Monate später am 7. Dezember 2018 mit 3:1. Es ist also genau die richtige Mannschaft um Wiedergutmachung der desolaten Vorstellung am Freitag in Winterthur (3:0) zu betreiben.

 

21.Runde

 

Winterthur- Vaduz 3:0
Lausanne – Rapperswil/Jona. 1:0
Schaffhausen – Kriens 1:2
Servette – Will 0:0
Aarau- Chiasso 1:0

 

TABELLE

 

Rang   Team Spiele       Tore   Punkte
1   Servette FC 21       42:17      41
2   FC Lausanne-Sport 21       38:23      37
3   FC Winterthur 20       32:28      34
4   FC Aarau 21       35:32      32
5   FC Wil 1900 21       23:21      31
6   FC Schaffhausen 21       27:33      27
7   SC Kriens 21       31:34      22
8   FC Vaduz 21       28:40      21
9   FC Chiasso 21       27:44      21
10   FC Rapperswil-Jona 20       24:35      18